• Produktionsplanung
    Im Bereich der Produktion gibt es unterschiedliche Aufgaben, die klassische Anwendungsgebiete für mathematische Optimierungs- und Simulationsmodelle darstellen: Produktionslogistik, Produktionsplanungs- und -steuerungssysteme oder Kapazitätsplanung inkl. Wartungskonzepte wie Predictive Maintenance.

Die Planungsziele im Bereich Produktion sind von Branche zu Branche unterschiedlich. Während in der Prozessindustrie die Anlagen oftmals sehr teuer sind und bestmöglich ausgelastet werden, sind in anderen Branchen die Materialien teuer und es wird mit höheren Kapazitätspuffern geplant und nach Aufträgen produziert. Diese Zielgrößen werden z.B. in der Produktionsplanung und – steuerung berücksichtigt.

Die unterschiedlichen Zielgrößen in der Produktionsplanung, Kapazitätsrestriktionen verschiedener Standorte oder Absatzunsicherheiten können durch Optimierung und Simulation zielgerichtet abgebildet werden. Durch Nutzung von Sensorik bzw. dem Einbau zusätzlicher Sensorik können zudem Prognosen über die Ausfallwahrscheinlichkeit erstellt werden, z.B. durch Nutzung von Modellen basierend auf Künstlicher Intelligenz. In Kombination mit dem Branchenwissen aus dem Bereich Energie bietet logarithmo zudem Benchmarking und Potenzialanalysen im Bereich Energieeffizienz an.

Monitoring des Betriebszustands

Monitoring von Zuverlässigkeit, Engpässen oder Energieeffizienz.

Kapazitätsplanung

Ex-Post Analysen zur innerbetrieblichen Materialflussplanung zur Unterstützung von Optimierungsmaßnahmen.

Einplanung von Lagerbeständen

Optimierung der Lagerbestände, um einen reibungslosen Gesamtablauf zu gewährleisten.


Unser Portfolio

Produktionslogistik

Visualisierung der innerbetrieblichen Transporte, z.B. in Form einer Heatmap. Aufdecken von Potenzialen.

Abstimmung der Produktionsprozesse und Einplanung von Lagerbeständen, um einen reibungslosen Gesamtablauf zu gewährleisten.

Produktionsplanung

Erstellung von indivudellen Simulations- und Optimierungsmodellen unter zuhilfenahme eines bestehenden Tool-Baukastens. Dies ermöglicht Analysen im globalen Supply-Chain-Kontext..

Analyse der aktuellen Fertigungsprozesse hinsichtlich Durchlaufzeiten, Ausfallwahrscheinlichkeiten oder Qualität. Unterstützung bei der Planung von Kapazitätserweiterungen..

Monitoring & Prognose

Monitoring der aktuellen Anlagenzustände mithilfe von Web-Applikationen, die über den Browser oder das mobile Endgerät aufgerufen werden können. Frühzeitige Alarmierung, falls Abweichungen vom SOLL-Prozess auftreten.

Lastganganalysen, um Einsparpotenziale im Bereich Energie aufzudecken. Zusatzanalysen, z.B. zur Einsparung von Netzentgelten bei Investition in Energiespeicher.

Nutzung von bestehenden Sensordaten, um frühzeitig auf Ausfälle von Maschinen hinzuweisen (z.B. durch Modelle basierend auf Künstlicher Intelligenz).

Jetzt testen! Demo Applikationen von logarithmo